Samourai Wallet – Eine der besten mobilen Bitcoin-Wallets

Samourai ist eine enorm gute mobile Bitcoin-Geldbörse, welche die BTC Fangemeinde durch erstaunliche gute Entwicklung über die letzten Jahre überzeugen konnte. Sie befindet sich zwar derzeit immer noch in der Entwicklung, verfügt aber jetzt bereits über Funktionen, von denen andere Wallets nicht einmal träumen können.

Samourai-Wallet lässt sich nicht direkt mit anderen beliebten Bitcoin Wallets wie z. B. Electrum (Android) oder Bread (Android, iOS) vergleichen. Mit allen kann man zwar Bitcoin normal senden und empfangen, aber nur Samourai-Wallet bietet eine eine solch umfangreiche Kombination aus Basis- und zusätzlichen Funktionen, welche für den Erhalt der Privatsphäre so überzeugend sind, dass ich Sie uneingeschränkt für Andoid Nutzer empfehle.

„Eine Bitcoin-Wallet für den Alltag“

Die Entwickler der Samourai Wallet versprechen auf deren Webseite folgendes: „Eine moderne Bitcoin-Brieftasche mit dem primären Zweck Ihre Transaktionen geheim zu halten, Ihre Identität zu verbergen und Ihre Geldtransfers sicher zu gestalten.“

Sie erfüllen dieses Versprechen, indem sie die Wallet in 3 Aspekten einzigartig machen:

  • Sicherheit
  • Datenschutz
  • Kontrolle der Gebühren

Hohe Sicherheit

Mit den meisten digitalen mobilen Geldbörsen können Sie den Zugriff auf die Anwendung mit einem PIN-Code beschränken. Wenn Sie ein Fingerabdruck-fähiges Telefon haben, können Sie eine zusätzliche Sicherheitsstufe hinzufügen, indem Sie Ihr Telefon so konfigurieren, dass beim Starten der App ein Fingerabdruck-Scan angefordert wird.

Samourai Wallet geht noch einen Schritt weiter, wenn es darum geht, Ihre Bitcoin zu schützen. Sie werden weiterhin aufgefordert, eine 5- bis 8-stellige PIN einzugeben. Statt des Standard-Eingabefelds wird jedoch ein spezielles Feld mit verschobenen Zahlenpositionen angezeigt, damit bei der Bildschirmaufzeichnung von Spyware oder der Beobachtung des Screens mit einem Fernglas die Tastatureingaben nicht abgefangen werden können. Auch fettige Fingerabdrücke können danach nicht mehr zum Erraten der Zahlen verwendet werden.

Verschlüsselter PIN-Block

Was jedoch noch mehr überzeugte, war das, was Samourai „Stealth Launcher“ nennt. Dies war ein spezieller Modus (wurde mittlerweile leider von Google unterbunden, bzw. hat Google damit gedroht, die App aus dem Google-Playstore zu verbannen, wenn diese Funktion nicht entfernt würde), in dem die App ihr Symbol in der App-Leiste, auf dem Desktop oder im Task-Switcher versteckt.

Wenn Sie diesen Modus aktiviert hatten, können Sie nur über Systemeinstellungen → Apps feststellen, ob die App auf Ihrem Mobiltelefon installiert ist.

Die Entwickler haben auch eine ziemlich clevere Methode entwickelt, um die App zu starten, wenn kein Symbol zum Drauf-Tippen vorhanden ist: Sie verwenden stattdessen den Telefonwähler.

In Samourai können Sie entweder die PIN verwenden, die Sie zum Entsperren der App eingerichtet haben, oder eine andere PIN, die nur zum Starten der Anwendung im Stealth-Modus verwendet wird. Sie müssen nur ** YOUR_PIN # eingeben und dann die Wähltaste drücken. Das war ziemlich genial! Danke Google!

Transaktionsdatenschutz

Samourai verwendet verschiedene Strategien, um Ihre Bitcoin-Zahlungen privat zu halten. Beispielsweise verwendet die App die genutzten Adressen nie ein zweites mal wieder und sortiert die Anzahl der Änderungsausgaben nach dem Zufallsprinzip, um Ihre Ausgabegewohnheiten zu maskieren.

Die Entwickler geben zudem an, dass Samourai Wallet die erste digitale Brieftasche für Bitcoin sei, die BIP 126 unterstützt, wodurch der Verlust persönlich identifizierbarer Informationen – aufgrund der Wiederverwendung von Adressen – noch weiter verringert wird.

Die App bietet zusätzlich VPN– und Tor-Unterstützung, mit der Sie Transaktionen über anonyme IP-Adressen weiterleiten können.

Erweiterte Gebührenkontrolle

Bitcoin-Gebühren sind in der Crypto-Community seit jeher ein Grund für viele Streitigkeiten und der wahrscheinlichste Grund für unerfahrene Benutzer, sich erst einmal zu beschweren.

Aus diesem Grund gehen die meisten Anbieter von mobilen Wallets vorsichtig vor und versuchen, die Gebühr automatisch zu ermitteln, damit die jeweilige Transaktion schnell und einfach abgewickelt werden kann.

Mit einigen Bitcoin-Wallets kann man die Gebühr gar nicht ändern, einige sind geringfügig besser, wenn sie z. B. fragen, ob man eine RBF-Transaktion (Replace-by-Fee – ermöglicht ein nachträgliches Ändern der Gebühren eines Transfers, solange noch keine Bestätigungen der Zahlung existieren) erstellen möchte oder nicht.

Samourai bietet die Wahl zwischen manuellen oder automatisch zu zahlenden Gebühren. man kann hier für entweder bitcoinfees.21.com oder einen von den Samourai-Entwicklern betriebenen Bitcoin-Node verwenden, um eine niedrige (innerhalb von 6 Blöcken), normale (innerhalb von 3 Blöcken) oder Prioritätsgebühr (0-1 Blöcken) für seine Transaktion zu ermitteln.

Man kann natürlich ebenso eine Transaktionsgebühr von Hand eingeben. Das manuelle Eingeben einer Gebühr ist allerdings etwas schwierig zu finden – man muss einfach nur auf den aktuellen sat / b-Wert tippen. Dies war das einzige kleine UI / UX-Problem, welches es beim Testen der App gab.

Mit der Samourai-Wallet bezahlen

Samourai Ricochet ist eine einzigartige optionale Funktion, die in die Samourai Wallet integriert ist. Da Bitcoin via öffentlicher Blockchain läuft, kann ein Händler einige UTXOs („Unspent Transaction Output“) als „schlecht“ markieren – beispielsweise, wenn die Coins in dieser Adresse vermutlich gestohlen oder auf andere Weise unsachgemäß verwendet wurden.

Aufgrund der offenen Blockchain und der allgemeinen Struktur von Bitcoin kann es durchaus vorkommen, dass Ihre Bitcoins von solch gekennzeichneten UTXOs stammen und Ihre Zahlung ohne eigenes Verschulden von einem Händler ggf. abgelehnt werden.

Ricochet hilft Ihnen dabei, die Fungibilität Ihrer Bitcoins wiederherzustellen, indem es die UTXO-Kette zwischen Ihnen und dem Empfänger ganz einfach erweitert. Da Bitcoin-Transaktionen in der Regel mehrere Ausgaben generieren, die sich bei jeder Zahlungsiteration verteilen und kaskadieren, ist das Verfolgen von „schlechten“ UTXOs entsprechend sehr ressourcenintensiv und in der Regel auf 4 bis 5 Transaktionen beschränkt.

Ricochet fügt vier zusätzliche „Grade der Transaktions-Trennung“ von potenziell schlechten UTXOs hinzu, indem ganz einfach vier zusätzliche Transaktionen zwischen Ihrer Versand-Adresse und der Empfängeradresse durchgeführt werden. Wenn Sie sich für diese Funktion entscheiden, beachten Sie, dass Ricochet eine zusätzliche Gebühr von 0,001 BTC pro Zahlung erhebt, um die Gebühren für die zusätzlichen Transaktionen zu decken.

bitcoin wallet samourai

Zusammenfassend die Vorteile der Samourai Bitcoin Wallet:

Samourai-Wallet Eigenschaften
Die Samourai-Wallet ist also enorm reich an tollen & modernen Funktionen welche alle in eine BTC-Wallet gehören. Hier sind die interessantesten Funktionen der Samourai Wallet gelistet:

Dynamische Transaktionsgebühren
Eine der vielen erweiterten Funktionen von Samourai ist die Möglichkeit, die Transaktionsgebühr zu erhöhen, um Ihre Transaktionen zu beschleunigen. Die Gebühr wird auf den Standardsatz festgelegt. Benutzer können diese Gebühr jedoch erhöhen, sodass ihre Transaktion schneller abgeschlossen wird.

Private Transaktionen
Samourai legt großen Wert auf die Privatsphäre der Benutzer und dies wird durch den Transaktionsprozess auch deutlich. Bei der Transaktion Ihrer Bitcoin verwendet Samourai wie gesagt jedes Mal eine neue Adresse, um Ihre Metadaten zu schützen und um zu verhindern, dass Personen Sie, Ihre Transaktionsbeträge und die Anzahl Ihrer Bitcoin in der Wallet identifizieren.

Tor & VPN-Unterstützung
Ein weiteres Merkmal in Bezug auf den Datenschutz ist die Tor- und VPN-Unterstützung. Mit Tor oder einem VPN können Benutzer eine anonyme IP-Adresse verwenden, die nicht an Sie oder Ihren Standort gebunden ist.

SegWit-Support
Samourai war eine der ersten Brieftaschen, die SegWit implementiert hat, ein Transaktions-Upgrade des Bitcoin-Protokoll, das Ihnen und anderen Benutzern niedrigere Transaktionskosten ermöglicht. Es beschleunigt Transaktionen und ist ein notwendiger Bestandteil der zukünftigen Implementierung von Lightning.

BIP 47
Dies ist eine weitere Funktion des Transaktionsprotokolls, mit der der Datenschutz für öffentliche Zahlungsadressen aktiviert wird. So funktioniert er: Ein Zahlungskanal zwischen zwei Wallets wird durch Scannen eines öffentlichen Zahlungscodes geöffnet. Dadurch wird eine spezielle Transaktion in der Blockchain erstellt, mit der Sie Bitcoin anonym an eine andere Brieftasche senden können, ohne die Adresse zu kennen, an die Sie senden.

Ricochet
Dies ist eine weitere Art von Transaktion, die die Privatsphäre und die Fungibilität verbessert, indem sie Verfolger verwirrt, die die Blockchain & Ihre Transaktionen ausspionieren. Diese Funktion trägt, wie oben beschrieben, dazu bei, die leichte Rückverfolgung von Transaktionen zu verhindern. Dies kann in Situationen hilfreich sein, in denen Banken oder Börsen verdächtige Transaktionen einfrieren.

SMS-Befehle
Benutzer können mit ihrer Brieftasche interagieren, indem sie SMS-Codes an die Wallet senden. Sie können sogar ihre Brieftasche mit einem anderen Mobilgerät abrufen oder sie sauber entleeren, z. B. im Falle, dass ihr Mobiltelefon gestohlen wird.

Vertrauenswürdiger Node
Eine weitere einzigartige Funktion ist die Möglichkeit, Transaktionen zu senden, indem Sie eine Verbindung zu Ihrem eigenen Node herstellen, indem Sie die IP-Adresse und den Port des Nodes eingeben. Standardmäßig verwendet Samourai ihren hauseigenen, in Island basierten, Bitcoin-Node. Benutzer können jedoch ihre eigenen verwenden, wenn sie diese Funktion aktivieren.

Weiterführende Links:

https://blog.samouraiwallet.com

https://samouraiwallet.com/dojo

https://github.com/Samourai-Wallet/

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.samourai.wallet&hl=en_US