Trading – Die Trendumkehr

Was ist eine Trendumkehr?

Die Trendumkehr (Reversal) ist die definitive Änderung der Richtung in welche der Graph aktuell läuft. Ein Reversal ist dann anzutreffen, wenn der Kurs sich in eine dem aktuellen Trend entgegengesetzte Richtung bewegt.

Eine Trendumkehr ist im Gegensatz zur Korrektur lang anhaltend und somit tatsächlich den Trend ändernd, statt nur ein kurzer Rückzug im Kurs, um dann in die gleiche Richtung weiter zu wandern.
Wenn sich ein Aufwärtstrend in einen Abwärtstrend ändert oder ein Abwärtstrend in einen Aufwärtstrend wechselt, dann ist

Trends erkennen

Was ist eine Trendumkehr?

Die Trendumkehr (Reversal) ist die definitive Änderung der Richtung in welche der Graph aktuell läuft. Ein Reversal ist dann anzutreffen, wenn der Kurs sich in eine dem aktuellen Trend entgegengesetzte Richtung bewegt.

Eine Trendumkehr ist im Gegensatz zur Korrektur lang anhaltend und somit tatsächlich den Trend ändernd, statt nur ein kurzer Rückzug im Kurs, um dann in die gleiche Richtung weiter zu wandern.
Wenn sich ein Aufwärtstrend in einen Abwärtstrend ändert oder ein Abwärtstrend in einen Aufwärtstrend wechselt, dann ist eine Trendumkehr realisiert.

Die Trendumkehr kann immer und in jedem Chart (Minute bis Woche) erscheinen und ist entsprechend schwer vorherzusagen. Sie wird oft durch Fundamentale Ereignisse beeinflusst und leitet dann oft eine Trendverfolgung in die neue Richtung ein.

Trendlinien sind z.B ein gutes Werkzeug für einen Trader, der nach einer Trendumkehrung Ausschau hält. Die Trendlinie definiert quasi den Trend.

Wenn der Preis nun die Trendlinie durchbricht und es nicht ein kurze Korrektur ist, handelt es sich um eine Trendumkehr.

Im folgenden, sehr empfehlenswerten Video, wird eine Trendumkehr in der Chartanalyse besprochen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.